Kami-shiho-gatame (Oberer Vierer) 上四方固

»»»Kami-shiho-gatame (Oberer Vierer) 上四方固

Kami-shiho-gatame (Oberer Vierer) 上四方固

Gruppe: Na-waza » Osae-komi-waza
DJB-Kyu: 7.Kyu (Gelb)

Beim Kami-shiho-gatame (Oberer Vierer) greift Tori vom Kopf her kommend unter Ukes Armen hindurch in dessen Gürtel. Er zieht Uke zu sich heran und belastet ihn so mit dem Kopf und der Brust. Die Technik kann sowohl mit gestreckten als auch mit angewinkelten Beinen ausgeführt werden.

Hinweise

  • Richtige Gewichtsübertragung auf Ukes Schulter und Brust

  • Kontrolle mit dem KOpf

  • Einklemmen und kontrolle beider Arme Ukes

  • Beine und Oberkörper müssen auf die Bewegungen Ukes reagieren und dienen als Stütze

Kurzbeschreibung

Kami-shiho-gatame (Oberer Vierer) 上四方固

Während Tori über Ukes Kopf kniet, greift er mit beiden Händen unter Ukes Oberarmen hindurch in dessen Gürtel und drückt mit seinem ganzen Körper auf Ukes Oberkörper.
Falls Uke versucht, eine Schulter anzuheben, muss Tori sie durch Verlagerung seines Körpergewichts wieder nach unten drücken. Analog dazu muss Tori sie durch Verlagerung seines Körpergewichts wieder nach unten drücken. Analog dazu muss Tori auch andere Befreiungsversuche von Uke durch Einsatz seiner Arme und seines Körpergewichts verhindern. Wichtig dabei ist, dass Tori den Griff in Ukes Gürtel nicht löst.

Ausführung

Kami-shiho-gatame (Oberer Vierer) 上四方固

Technikbeschreibung

Kami-shiho-gatame (Oberer Vierer) 上四方固

Uke liegt auf dem Rücken. Tori befindet sich an Ukes Kopfseite und legt sich mit der Brust auf den Gegner. Ukes Gesicht darf dabei frei bleiben. Beide Körper bilden eine gerade Linie bzw. einen stumpfen Winkel.
Tori legt seine Kinnseite etwa in der Mitte zwischen Ukes Gürtel und Schulter auf Ukes Brust oder Körperseite. Tori führt diesen Haltegriff meist mit annährend gestreckten und weit gegrätschten Beinen aus. Das Grätschen der Beine ist erforderlich, um Ukes Versuchen, den Angreifer zur Seite abzuwälzen, Widerstand entgegensetzen zu können. Tori kann bei diesem Haltegriff auch mit geöffneten Beinen und abgesenktem Gesäß knien. In jedem Fall sollten die Zehen aufgesetzt werden.
Es gibt zwei Hauptfassarten:

1. Tori fasst seitlich an Ukes beiden Schultern vorbei in Ukes Gürtel oder Judogi. Tori klemmt dabei Ukes Oberarme mit den eigenen Oberarm-Innenseiten – Uke zusammendrückend – ein, so dass Uke beide Unterarme nahezu frei bewegen kann, ohne das ihm dies ein Entkommen erleichtert.
Für Tori besteht bei dieser Ausführung jedoch die Gefahr, mit Würgegriffen wie z.B. Ashi-jime angegriffen zu werden. Bei dieser Haltegriffart ist es daher für Tori besonders wichtig, seine Kopfseite fest auf Ukes Brust oder an Ukes Körperseite zu pressen.

2. Es ist auch möglich, mit beiden Armen über Ukes Schultern hinweg in Gürtel oder Judogi des Gegners zu fassen. Tori presst dabei seine Ellenbogen in Richtung der eigenen Körperseiten. Toris Unterarme liegen auf der Matte. Ukes Oberarme werden durch diese Fassart an Toris Körperseiten blockiert.
Uke wird bei dieser Fassart ein Würgegriffansatz unmöglich gemacht. Er vermag allerdings evtl., falls er den Griff lockern und mit einem Arm unter Toris Bauch gelangen kann, den Haltenden zu überrollen.

Variante(n)

Kami-shiho-gatame (Oberer Vierer) 上四方固

Kuzure-kami-shiho-gatame
Kami-sankaku-gatame
Ura-shiho-gatame

Befreiung

Kami-shiho-gatame (Oberer Vierer) 上四方固

1. Uke stellt einen kleinen Abstand zwischen sich und Tori her, indem er in die Brücke geht und Tori mit beiden Händen nach oben drückt, oder indem er mit der entgegengesetzten Hand ein Bein von Tori ergreift. Dann dreht sich Uke entweder auf den Bauch und gleitet unter Tori heraus, oder er scheibt beide Knie in die Lücke und drückt Tori von sich herunter..

2. Uke fasst mit einer Hand ein Knie von Tori und drückt diesen in einer Schaukelbewegung abwechselnd nach rechts und links, bis er Tori dann unter Ausnutzung von dessen Gegendruck zu dem gefassten Knie entgegengesetzten Seite überrollen kann.

3. Uke drückt Toris Körper nach oben, indem er seine Arme gerade nach oben streckt, schwingt seine Beine hoch und umklammert damit Toris Körper, um dann ganz zu entkommen.

Weitere Inhalte

Kami-shiho-gatame (Oberer Vierer) 上四方固

2018-05-05T21:47:08+00:00