Tachi-waza

»»Tachi-waza
Tachi-waza 2018-05-07T21:25:03+00:00

This post is also available in: enEnglish

Tachi-waza (Standtechniken) werden in drei Wurfgruppen eingeteilt. Te-waza (Handtechniken), Koshi-waza (Hüfttechniken) und Ashi-waza (Fuß- und Beintechniken). Der Ausführende (Werfer) heißt Tori der Geworfene, wird Uke genannt. Bei allen Wurftechniken kommt Hand, Fuß bzw. Bein und Hüfte zu Einsatz.

Te-waza

Bei Te-waza (Hand- und Schulterwürfe) wird das Gleichgewicht hauptsächlich durch Armzug bzw. Einsatz der Schulterpartie gebrochen

Ashi-waza

Bei Ashi-waza (Fuß- und Beinwürfe) wird die Balance von Uke durch Fegen oder Sicheln mit der Fußsohle oder dem ganzen Bein gebrochen.

Koshi-waza

Bei Koshi-waza (Hüftwürfen) erfolgt die Hauptbalancebrechung durch Hüfteinsatz

This post is also available in: enEnglish