Project Description

Kurzbeschreibung Sumi-gaeshi 隅返 (Eckenwurf)

Sumi-gaeshi (Eckenwurf) wesentliche Merkmale:

  • Beim Sumi-gaeshi (Eckenwurf) bringt Tori sich in Rückenlage, setzt sein Fußspann an Ukes Innenoberschenkel und wirft/schiebt Uke über sich hinweg.
  • PUNKT2
  • PUNKT3

Wurfbeschreibung Sumi-gaeshi 隅返 (Eckenwurf)

Tori erfaßt Uke mit der linken Hand von unten am rechten Ärmel im oberen Drittel.
Mit der rechten Hand faßt Tori über Ukes linke Schulter hinweg die Jacke des Gegners
am Schulterblatt.
Zum Wurfansatz setzt Tori, der evtl. auch in Verteidigungsstellung steht, seine linke
Fußsohle innen neben Ukes rechten Fuß auf die Matte. Tori wirft sich auf
den Rücken, taucht dadurch unter Ukes Schwerpunkt (Torf soll sein Gesäß dabei nahe
an seine linke Ferse bringen) und setzt den rechten Spann gegen die Innenseite von
Ukes linkem Oberschenkel kurz unterhalb der Leistenpartie. Toris Arme bilden eine
feste Verbindung zwischen beiden Kämpfern. Toris Rücken muß rund sein, um den
Schwung der Bewegung nicht zu unterbrechen. Tori schiebt den in gebückter Haltung
über ihm stehenden Gegner ohne Unterbrechung mit dem Spann vorwärts. Dabei
drückt er den aufgesetzten linken Fuß auf die Matte und hebt den eigenen Unterkörper
an. Mit der rechten Hand zieht Tori den Gegner in Wurfrichtung; seine linke
Hand schiebt dorthin. Uke stürzt mit einem Dreiviertelsalto über Tori zu Boden