Project Description

Kurzbeschreibung Morote-gari 双手刈 (Zweihandsichel)

Shinmeisho no waza
DJB-Kyu: 2.Dan (Schwarz)

Morote-gari (Zweihandsichel) wesentliche Merkmale:

  • Tori umklammert von vorne Ukes Oberschenkel
  • Tori drückt mit seiner rechten (linken) Schulter gegen Ukes Brust- Bauchbereich
  • Uke wird nach hinten umgedrückt / umgesichelt und fällt durch Morote-gari

Wurfbeschreibung Morote-gari 双手刈 (Zweihandsichel)

Tori und Uke nähern sich beide mit nach vorn ausgestreckten Händen und lauern auf eine günstige Gelegenheit zu einem vorteilhaften Griff [Bild 1]
[Bild 3] Tori bringt die Hüfte nach unten und taucht mit dem Körper ab, während er direkt vor Uke hineinspringt. Dabei stellt er den rechten Fuß zwischen Ukes Beine und zieht dann auch den linken Fuß nach, so dass er in der Verteidigungsstellung rechts (Migi-jigotai) steht. Die rechte Schulter drückt er gegen Ukes rechten Brust-Bauch-Bereich. Gleichzeitig legt er beide Arme von außen her um Ukes Beine und beginnt die Sichelbewegung, indem er die Arme von der Rückseite beider Oberschenkel her bis etwa zur Kniekehle mit Druck an den Beinen entlang nach unten führt [Bild 4]. Dabei drückt er Uke mit ganzer Kraft seines nach vorne gerichteten Oberkörpers nach hinten und bringt in aus dem Gleichgewicht. Indem Tori mit beiden Händen Ukes Beine an sich heran zieht und diese an seinen beiden Körperseiten vorbei führt, bringt er Uke dann durch die Sichelbewegung zu Fall [Bild 5 / 6]