Project Description

Kurzbeschreibung Hane-maki-komi 跳巻込 (Springdrehwurf)

Hane-maki-komi (Springdrehwurf) wesentliche Merkmale:

  • Beim Hane-maki-komi (Springdrehwurf) versucht Tori, Uke mit Hane-goshi zu werfen, Tori dreht sich ein und behält den engen Körperkontakt bis in den Boden bei – nimmt Uke in Wurfrichtung mit zu Boden.
  • PUNKT2
  • PUNKT3

Wurfbeschreibung Hane-maki-komi 跳巻込 (Springdrehwurf)

Tori steht vor Uke. Er hat den rechten Ärmel des Gegners mit der linken Hand und
Ukes linkes Revers mit der rechten Hand erfaßt. Tori geht etwas in die Kniebeuge und
dreht sich wie zum Hane-goshi ein. Nachdem Ukes Balance nach rechts vorwärts
schon fast gebrochen ist, löst Tori den Griff der rechten Hand. Unter ständigem Zug
der linken Hand wirft Tori sich, ohne Unterbrechung in Wurfrichtung, bis er auf der
rechten Körperseite neben dem mit ziemlicher Wucht über Toris Hüfte zu Boden
fallenden Uke liegt. Während der Rollbewegung ist auf guten Kontakt mit dem Gegner zu achten. Tori führt seine rechte Hand neben dem fallenden Gegner an dessen
rechter Körperseite zur Matte. Der starke Zug an Toris linkem Arm während des ganzen Wurfs ist auch erforderlich,
um Uke das Fallen zu erleichtern. Tori stützt sich beim Fall mit der rechten Hand ab.